2024

Wir sind mit dabei!

Beim Markt der Perspektiven des NaturVision Filmfestivals in Ludwigsburg vom 18.- 21. Juli sind wir mit einem Stand und unserem Glücksrad vertreten, um die BesucherInnen des Marktes über unsere Arbeit und Projekte zu informieren.

Der 3. Monitoring-Durchgang hat gestartet – April 2024

Die Arterfassung auf unseren Flächen im Kochertal kann nun im dritten Jahr in Folge wieder losgehen. Die Farbschalen und Bodenfallen wurden zur Auswertung der Laufkäfer-, Wildbienen- und Wespenfauna aufgestellt. Außerdem werden wieder Tagfalter, Zikaden sowie Heuschrecken kartiert.

Ende März besprachen wir Vorort zusammen mit den Landwirten, die für uns die Pflege durchführen, die Maßnahmen auf unseren Flächen in den Ingelfinger Weinbergen für dieses Jahr. Außerdem stehen wir in den Startlöchern für die nächste Arterfassungsrunde. Möglicherweise können wir auch noch weitere Flächen kaufen, um unsere Aktivitäten und die Wirkung auf die Biodiversität in den Weinbergen zu erweitern.

Freistellung der Steinriegel Ende Februar 2024

Mit finanzieller Unterstützung der Erwin-Warth-Stiftung konnten wir Ende Februar die drei Steinriegel auf unseren Flächen im Kochertal freistellen. Zu den Projektinfos

Im Januar 2024 hatten wir die Möglichkeit uns und unsere Arbeit bei den Naturschutztagen in Radolfzell zu präsentieren. Neben vielen interessanten Gesprächen während der Betreuung unseres Standes konnten wir uns auch die spannenden Vorträge anhören und an den Seminaren teilnehmen.

Die Webseite Artenschutz am Haus ist nun fertiggestellt. Sie bietet die Möglichkeit sich über das Thema für die Planung und Umsetzung, aber auch als Privatperson umfassend und aktuell zu informieren. Die Pressemitteilung zur Fertigstellung der Webseite finden Sie hier.